Wechseljahre Gewichtszunahme Bauch: In 2 Wochen 7 Kilo abnehmen!

Wechseljahre Gewichtszunahme Bauch – Die Richtigen Lebensmittel


Wenn man schnell effektiv abnehmen will hat man es ohnehin schon nicht so einfach, denn es gibt eine menge unterschiedlicher Diäten und Tipps, so dass man keine Entscheidung treffen kann, welchen Ansatz man verfolgen soll. Noch schwieriger ist ein Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion, denn hier dürfen bestimmte Lebensmittel nicht konsumiert werden. Viele suchen in Google nach “dicker Bauch Wechseljahre“.

Doch bevor wir auf den Punkt kommen und klären wie ein Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion dennoch möglich ist, sollten wir erst mal klären, was denn die Schilddrüse ist und wieso sie so hinderlich beim Abnehmen sein kann. Die Schilddrüse (in Fachkreisen als Glandula thyreoidea bezeichnet) ist ein für den menschlichen Organismus sehr wichtiges Organ, welches die Hauptaufgabe hat, bestimmte Hormone zu bilden. Hierbei handelt es um die Hormone Thyroxin, Triiodythyronin und Calcitonin.

Bei diesen Hormonen handelt es sich um besonders jodhaltige Hormone, welche die Aufgabe haben den Energiestoffwechsel zu regulieren. Dieser ist bei Menschen besonders wichtig, damit einzelne Zellen richtig wachsen können und hat noch weitere Aufgaben. Genauer brauchen wir uns mit dem Thema Schilddrüse nicht befassen, denn wir interessieren uns wie man Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion kann.

wechseljahre gewichtszunahme bauch

Diät Wechseljahre

Es gibt vielerlei Ursachen, wie Menschen zu Übergewicht kommen. Bei den meisten Menschen liegt es an der Ernährung und an zu wenig Bewegung. Doch es kann auch sein, dass man krankheitsbedingtem Übergewicht unterlegen ist. Die Schilddrüsenunterfunktion ist ein solches Krankheitsbild, welches zu Übergewicht führen kann. Denn hier funktioniert der Stoffwechsel aufgrund des oben erwähnten Mangels an bestimmten Hormonen nicht mehr so Recht.

Das Hormon, welches für diesen Vorgang wichtig wäre ist das Thyroxin, welches allerdings nicht ausreichend produziert wird. Die Folge dürfte jedem klar sein: Der Grundumsatz der Betroffenen liegt deutlich unter dem eines normalen Menschen, was wiederum bedeutet, dass der Betroffene viel mehr Sport machen müsste, um die gleiche Anzahl an Karolinen zu verlieren. Es scheint also, als wäre ein Abnehmen mit Schilddrüsenunterfunktion kaum machbar oder gibt es doch eine Lösung?

Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion – so lassen Sie die Pfunde purzeln!

Die Betroffenen sollten also jeden Tag um ein Vielfaches mehr Sport machen als Menschen, die nicht an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden. Doch wenn wir ehrlich sind, ist dies kaum für einen Menschen möglich. Zunächst sollte man sich allerdings ärztliche Versicherung einholen, dass es sich wirklich um eine Schilddrüsenunterfunktion handelt. Der Arzt kann dies schnell ermitteln und muss nur etwas Blut abnehmen. Anhand der ermittelten Blutwerte kann schnell festgelegt werden, ob man eine Schilddrüsenunterfunktion hat oder nicht. Hier sind Geheimtipps zum Thema “plötzliche Gewichtszunahme Wechseljahre”.

Sollte man die negative Nachricht erhalten haben, auch eine Schilddrüsenunterfunktion zu haben, so sollte man ein paar Änderungen in seine Ernährung einbauen, um effektiv das Gewicht loszuwerden. Die Betroffenen leiden wie bereits oben erwähnt an einem Mangel bestimmter Hormone. Diese Hormone sind sehr jodhaltig und somit muss man dem Körper auf externe Weise Jod zuführen. Wenn man also Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion will, dann sollte man darauf achten, möglichst jodhaltige Lebensmittel in den Einkaufskorb zu legen. Im Normalfall versorgt einen der Arzt nach der Untersuchung mit allen nötigen Informationen und gibt einem eine Liste mit den Produkten, die einen besonders hohen Jodgehalt aufweisen.

Gewicht reduzieren in den Wechseljahren

Doch wie viel mehr Jod sollte man eigentlich zu sich nehmen?

plötzliche gewichtszunahme am bauch

Bei einem normalen Erwachsenen, der nicht unter einer Schilddrüsenunterfunktion leidet liegt die empfohlene Tagesmenge an Jod bei ungefähr 0.2%. Bei dieser sehr geringen Menge muss man nicht darauf achten, welche Lebensmittel man sich kauft, denn diese Menge bekommt man indirekt immer irgendwie mit. Schwangere benötigen natürlich etwas mehr Jod, doch ist es auch hier nicht nötig spezielle Lebensmittel zu kaufen, die mehr Jod enthalten. Entdecken Sie die Wahrheit darüber zum Thema Abnehmen durch Sport.

Welche Lebensmittel sollte man im Falle eines Jod mangels zu sich nehmen?

Wie bereits erwähnt wird der Arzt einem schon eine Liste geben, doch wird diese schnell langweilig und man möchte auch andere Produkte in die Ernährung einbauen, die beim Abnehmen helfen. Ein sehr beliebtes Essen ist Alaska-Seelachs, welcher nicht nur einem Menge Jod enthält (0.26mg/100g) sondern auch wichtige Omega-3-Fettsäuren die dem Abnehmprozess auch zugunsten kommen. Doch auch Kabeljau und Brathering sind Produkte die einen erhöhten Jodgehalt aufweisen und einfach lecker schmecken.

Doch auch beim Gemüse kann man darauf achten, dass man eine ausreichende Menge Jod bekommt. Vor allem Möhren und Brokkoli sind Lebensmittel, die als Hauptbestandteil eines Essens gelten können (beispielsweise Brokkoli-Auflauf) und zudem einen sehr hohen Jodgehalt enthalten. So können Sie auch Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion, doch sollten Sie auch daran denken, dass jodhaltiges Essen Sport nicht ersetzen kann. Wechseljahre Gewichtszunahme Bauch leicht gemacht.