Die Fett Verbrennungs Küche Erfahrung

Die Fett Verbrennungs Küche Erfahrung –
Die 5 besten Geheimtipps!

Dauerhaftes Gesundes Abnehmen Ohne Jojo-Effekt

  • Übergewicht ist wohl eher ein Phänomen der Neuzeit.

Bei der beruflichen Betätigung tritt die körperliche Belastung immer weiter in den Hintergrund. Langes Sitzen wird zur überwiegenden Arbeitshaltung. Hinzukommt, dass ein stabiles Angebot an Lebensmitteln vorhanden ist. Hungersnöte oder Ernteausfall kommen faktisch nicht vor. Im Alltag gibt es praktisch immer weniger Anlässe auf die Energiespeicher – Fettreserven – zurückgreifen zu müssen. Das Resultat ist, dass man zu nimmt.

Um ein gesundes Abnehmen zu erreichen, muss man zuerst das Prinzip verstehen, warum man überhaupt zunimmt. Es gibt viele Artikel, Bücher und Meinungen zum Thema Diät und gesundem und dauerhaftem Abnehmen. Unter dem Strich kann man sich an einer Faustregel orientieren: Wer durch die Nahrung mehr Energie aufnimmt, als er verbraucht, wird diese überschüssige Energie als Energiereserven in Form von Fett speichern. Das heißt, er nimmt zu.

  • Dieses Zunehmen erfolgt nicht über Nacht.

Es ist ein dauerhafter und schleichender Prozess. Fettreserven, die man über lange Zeit gesammelt hat, wird man nicht in einem kurzen Zeitraum wieder verlieren können. Genauso, wie durch eine bestimmte Lebensführung die Pfunde kamen, so müssen sie wieder durch eine bestimmte Lebensführung gehen.

Die Fett Verbrennungs Küche PDF

Die Fett Verbrennungs Küche Erfahrung

Die Versuchung ist groß sein Gewicht schnell senken zu wollen. Es gibt zahlreiche Angebote von Diätplänen für eine Woche oder speziellen Diätpillen. Leider zeigen die Erfahrungen, dass bei solche Radikaldiäten langfristig der gewünschte Effekt ausbleibt. Vielmehr nimmt man im Anschluss an die Diät noch mehr Gewicht zu. Man spricht von einem sogenannten Jojo-Effekt. Es gibt verschiedene Erklärungen für dieses Phänomen.

Bei der Speicherung von Fett in Fettzellen sind verschiedene Enzyme beteiligt. Lipoproteinlipase ist ein Enzym, dass das durch die Nahrung aufgenommene Fett in Fettzellen überführt. Sinkt der Fettanteil aus der Nahrung stark, dann bewirkt dieses Enzym, dass mehr Fett aus der Nahrung in die Fettzellen aufgenommen wird. Nach einem kurzen Intensiven Ausbleiben von Fett wir viel mehr Nahrungsfett als zu vor als Fettreserven gespeichert. Zudem verbraucht der leichtere Körper nach einer solchen extremen Diät weniger Energie. Hinzukommt, dass nicht nur Fettgewebe, sondern auch Muskelgewebe abgebaut wird, welches viel Energie verbrennt. Wenn nach einer extremen Diät die gleiche Nahrungsaufnahme stattfindet, wie zuvor, dann wird weniger Energie verbraucht und mehr Fett angesetzt. Link zum Buch Die Fett Verbrennungs Küche Von Mike Geary.

Für ein gesundes Abnehmen muss also langfristig der Lebensstil verändert werden. Das klingt schlimmer und komplizierter als es ist. Denken wir noch einmal an das Grundprinzip für die Gewichtszunahme: Wer durch die Nahrung mehr Energie aufnimmt, als er verbraucht, der wird Fett ansetzen. Um abzunehmen muss folgendes Prinzip erreicht werden: Es muss mehr Energie verbraucht werden, als zu sich genommen wird. Dadurch wird auf die Fettreserven zurückgegriffen, was zum Abnehmen führt.

Die wichtigsten Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, sind die Ernährung und die Bewegung.

Vorallem die Bewegung spielt eine wichtige Rolle, weil dabei wichtige Stoffwechselprozesse angeregt werden, die für die Fettverbrennung zuständig sind. Viele Menschen fühlen sich nach der Arbeit ausgelaugt und zu müde, um Sport zu treiben. Das ist ein Irrtum. Gerade Bewegung nach der Arbeit ist gut gegen Müdigkeit. Man sollte nicht die falsche Vorstellung haben, dass man zu einem Leistungssportler werden muss. Schon intensive Kraftübungen von 30 Minuten regen Fett verbrennende Stoffwechselprozesse an. Versuchen sie in ihrem Alltag Wege zu finden, wie sie sich Bewegen können. Verzichten sie auf den Fahrstuhl und laufen sie stattdessen. Wenn möglich steigen sie auf das Fahrrad um. Machen sie Spaziergänge. Seien sie Kreativ und versuchen sie Freude bei der Bewegung zu entwickeln. Um dauerhaft abnehmen zu können, müssen sie sich dauerhaft bewegen. Gewöhnen sie sich deshalb einen aktiven Lebensstil an. Laufen sie an der frischen Luft, wenn sie etwas Zeit haben oder machen sie einige Liegestütze.

Ebenfalls muss bei der Ernährung eine langfristige Umstellung stattfinden. Seien sie nicht von vornherein abgeschreckt, dass sie jetzt nicht mehr Pizza oder Schokolade essen dürften. Diese Dinge sind nicht verboten, sollte aber nicht ein Übergewicht bei ihrer Ernährung spielen.

  • Verlieren sie sich nicht in komplizierten Ernährungsplänen oder Tabellen.

Schaffen sie sich eine solide Grundlage. Essen sie 3 mal täglich. Essen sie nicht zwischen den Mahlzeiten. Dadurch können sie mit gutem Gewissen und Freude essen. Kochen sie, was ihnen schmeckt. Versuchen sie dabei viel Obst und Gemüse mit einzubeziehen. Suchen sie kreative Wege, ihren Essensplan zu gestalten. Kochen sie mit Freunden und entdecken sie neue Rezepte.

Menschen sind verschieden veranlagt. Einige haben von Natur aus einen höheren Stoffwechsel, andere setzen Fett sehr schnell an. Daher brauchen sie sich bei der Ernährung nicht mit anderen zu vergleichen.